Sonntag Morgen und es geht bei wolkenlosem Himmel in Richtung Berge. Die Schneelage dort ist aber noch erheblich, es könnte also zu Schneekontakt kommen.

So ist es dann auch, der Gipfel ist nicht machbar. Nach 500hm Radeln auf einem schönen und nicht allzu steilen Kiesweg beginnt der Trageabschnitt. 600hm bis an die Schneegrenze.

Der Ausblick ist gigantisch und Andi zaubert ein Espresso Set aus dem Rucksack. So kann man auch mal Brotzeit machen. Genuss pur! Espresso auf bayrisch.

Der Trail runter ist oben relativ schwer und mit einigen Schlüsselstellen im S4 – S5 Bereich. Danach wird der Pfad immer verspielter und schneller, ein absoluter Traumtrail mit garantiertem Ausblick.

Danke an Andi fürs guiden und an Martin. Ein super Tag!