Bio

Meine Biker Freunde nennen mich oftmals den Trailfuchs. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich immer bereit bin für einen neuen unbefahrenen Trail oder daran, dass ich hin und wieder Glück habe bei der Tourenplanung und so richtig gute Trails finde.

Mein Name ist Peter Gratzl, der Homepage-Eigner von www.freeridefactory.com. Ich kam vor ca. 10 Jahren zum Mountainbike-Sport, damals aus einer Not heraus. Als reiner Wintersportler gab es für mich vorher nur Freeriden auf zwei Brettern…

Skifahren ist mein Sport seitdem ich 2,5 Jahre alt bin und ich lebe ihn jeden Winter aufs neue aus. Freeskiing Trips nach USA, Canada uvm. tragen natürlich dazu bei. Wenn man meine Arbeitskollegen an einem Wintertag fragt „ist der Peter da?“ kommt meist die Antwort „schneit es draußen? Ja! Na wo wird er wohl sein? Freeriden…“

Und da stand ich nun im Karstadt Outdoor Center vor einem Scott Genius MC 10 und überlegte, ob man mit 130mm Federweg genauso viel Fun haben könnte wie auf zwei Dicken Brettern. Ja, man kann!

So kam es, das ich auch mit diesem Bike das erste Mal einen Bikepark besuchte, und so nahm mein Bikerleben seinen Lauf…

Vor 3 Jahre kam es zu einer Kooperation mit meinem Freund und Weggefährten Bernd Reckeweg, Inhaber von Bike & Tools in Landsham. Er unterstütze mich erstmals mit Rocky Mountain Bikes (Slayer 70), später Ghost Bikes (Cagua Lector) und aktuell mit Liteville (601 und 901). Aber mit Rädern war es noch nicht genug, aktuell werden wir von ihm mit EVOC Rucksäcken und Bikeparts bedient.

Seit einigen Jahren faszinieren mich nun die bisher unbefahrenen Trails, die man oft nur zur Fuß erreicht. Technische Trails, die Geschicklichkeit und Konzentration, sowie Körperbeherrschung und Gleichgewicht erfordern.

Allerdings ist das nicht alles, denn Dinge wie Geselligkeit mit den Bergkameraden, die Unternehmungen am Berg, die Hüttenabende und die Stammtischrunden tragen zu diesem Sport bei.

Euer Trailfuchs