Wir starten früh in die Bikesaison und wollen natürlich gut vorbereitet sein. Die Bikes dürfen ja schließlich keinen Staub ansetzen.

So machen wir uns bei eisigen Temperaturen auf um trockene Trails zu erkunden. Im Hotel stimmen wir uns mit einer Theoriestunde ein, Stichpunktartig werden die wichtigsten Schritte der Tourenplanung und Erste-Hilfe nochmals besprochen.

Am Berg wird dann trainiert. Erst noch auf Teer etwas die Balance finden und nochmal Fahrer und Bike in Einklang bringen bevor es ins Gelände geht. Hier erwartet uns rutschiges Laub und steile Abfahrten. Bei jeder Schlüsselstelle wird Sicherheitsstellung gegeben und wir tasten uns langsam heran. Hier werden Grenzen ausgelotet und überschritten, Respekt an alle Teilnehmer. Ihr habt eure fahrtechnischen Grenzen ein ganze Stück weiter nach vorn gebracht!

Boah, wir sind geschafft. Der Abend war super Lustig und unterhaltsam. Zugegeben, etwas fachgesimpelt wurde auch… Dazu ein gutes Essen, alles in Allem eine runde Sache.

Somehow it is always summer. #freeridefactory #bellaitalia

A post shared by Martin Riedle (@martinriedle) on