Pfingesten und schlechtes Wetter das geht gar nicht, deshalb sind wir spontan auf die Alpensüdseite geflüchtet. Dort alles in bester Ordnung:

Wetter SCHÖN, Trails FLOWIG und Essen LECKER

Zwei Tage lassen wir uns es gut gehen und genießen feine, staubtrockene Trails und gemütliche Hütten.